Fra.nkSteidl.de

Puzzle



ein Puzzle mit Gimp

funktioniert leider nicht mehr bei GIMP 2.x. Zumindest nicht unter Windows.
beim zweiten Anwenden des Jigsaw-Filters wird ein neues zufälliges Puzzle generiert.



Bild laden und Größe anpassen
Ebene kopieren, Ebene "Puzzle"

Filters - Render - Pattern - Jigsaw

Bei Verteilung der Stücke auf 4:3 Verhältnis achten

--> Ebene Puzzle hat jetzt alle Teilchen inkl. der Lichtreflexe.

Neue Ebene mit Weißen Hintergrund "Puzzle weiss"

Puzzle mit den selben Werten nochmal ausführen, Contrast auf max. stellen

Ebene Puzzle weiss ausblenden und aktivieren
Mit Fuzzi die Innenteile der fehlenden Teiclhen markieren
Ebene Puzzle aktivieren und die Auswahl daraus ausschneiden
Einfügen und entstehende Schwebende Auswahl als Ebene "Fehlende Teilchen" speichern

Ebene Puzzle aktivieren und die Ränder der fehlenden Teilchen markieren
(FreeHandauswahl und mit SHIFT addieren)

Diese Ränder in die Ebene "Fehlende Teilchen" kopieren.

--> Ebene "Fehlende Teilchen" hat jetzt Ränder für alle fehlenden Teilchen

Ebene Puzzle die überflüssigen Ränder ausschneiden

--> Ebene Puzzle hat nur die Teile, die zusammenhängen.

neue Ebene "Einzelteile" anlegen. Hierher werden einzelnen Fehlende Teilchen
verschoben (cut and paste) und gedreht, verschoben. Zum Ausrichten Ebene "Puzzel" einblenden

Teile, die übereinander liegen, brauchen auf dem Teil drunter einen Drop-Shadow

Ebene Puzzle mit einem DropShadow versehen, Blur 1x1 pixel

Ebenen Puzzle und Einzelteile zusammenfügen und speichern


© by Frank Steidl • eMail: Fr @nkSteidl.de • Homepage: Fra .nkSteidl.de